AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Things We Love GmbH und der Kosmetikkontor GmbH (CH). Die Things We Love GmbH ist ein Tochterunternehmen der Kosmetikkontor GmbH (CH).

1. Allgemeines

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen für Deutschland und die EU mit der:

Things We Love GmbH

Geschäftsführer: Hendrike Grubert

Edisonstr. 63

12459 Berlin

Im Folgenden wird das o.g. Unternehmen TWL genannt und gelten hinsichtlich des Online-Shops www.ponyhuetchen.com. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen der Kunden widersprochen. Allerdings haben individuelle Vereinbarungen zwischen TWL und einem Kunden stets Vorrang.

Die Angebote unter www.ponyhuetchen.com sind freibleibend in Hinsicht auf Änderungen technischer Art und in der Form, Farbe oder Beschaffenheit, soweit dies dem Kunden zumutbar ist.

2. Vertragsschluss

2.1 TWL bietet in ihrem Online-Shops www.ponyhuetchen.com Kosmetikprodukte und Kosmetikzubehör zum Kauf an. Der Kaufvertrag kommt durch die Annahme der Bestellung des Kunden durch TWL zustande. Der Vertragstext wird gespeichert und ist für die Kunden nicht abrufbar.

2.2 Der Kunde kann das Angebot schriftlich, per Telefon, per E-Mail oder über das im Online-Shop von TWL integrierte Bestellformular abgeben. Bei einer Bestellung über das Bestellformular gibt der Kunde nach Eingabe der Rechnungs- Versand-, und Zahlungsinformationen durch Klicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenden Waren ab.

2.3  Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. TWL bestätigt die Bestellung separat, behält sich aber vor aufgrund der Vereinfachung und Beschleunigung des Bestellvorgangs, Annahme und Zugangsbestätigung zu verbinden.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Die angegebenen Preise von  TWL sind Endpreise und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Preise verstehen sich zuzüglich Versand- und Verpackungskosten, die dem Kunden vor der Abgabe der Bestellung bekannt gegeben werden.

3.2  TWL bietet über den Partner Mollie als Zahlungsmöglichkeit Kauf auf Rechnung, den Partner Stripe Zahlung per Kreditkarte, Vorkasse per Überweisung, Zahlung via PayPal oder Barzahlung bei Abholung an. Wählt der Kunde Vorkasse/Überweisung ist die Zahlung innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsabschluss fällig. Bei Selbstabholung hat der Kunde einen Abholtermin mit TWL per E-Mail zu vereinbaren. Die Ware ist innerhalb von vierzehn Tagen bei TWL abzuholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet. 

3.3 Kommt ein Kunde mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug, kann TWL Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen und/oder vom Kaufvertrag zurücktreten.

4. Lieferung und Gefahrübergang

4.1 Die Lieferung von Waren erfolgt direkt von TWL auf dem Versandweg und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung von TWL angegeben Lieferanschrift maßgeblich.

4.2 Die Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäfts TWL nicht richtig und rechtzeitig beliefert wird und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat. In einem solchen Fall werden bereits geleistete Zahlungen unverzüglich zurück erstattet.

4.3 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe auf den Kunden über. Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen über.

4.4 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an uns zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war oder er die Ware aus von ihm zu vertretenden Umständen nicht beim Transportunternehmen bzw. dessen Abholeinrichtungen abgeholt hat, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass wir ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatten.

4.5 Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Kunden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten.

5. Mängelhaftung

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

6. Anwendbares Recht

Die Rechtsbeziehung der Parteien unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. UN-Kaufrecht wird ausdrückt ausgeschlossen. Im Geschäftsverkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Verbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Gegenüber Unternehmern wird als ausschließlicher Gerichtsstand Berlin bestimmt. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Kundeninformationen

1. Informationen über die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen

Wenn Sie Ihr gewünschtes Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ in den Warenkorb des Webshops legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons „Löschen“ wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button „Zur Kasse“. Durch die anschließende Betätigung des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" ist Ihre Erklärung bindend und Sie erhalten eine E-Mail mit weiteren Informationen.

2. Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe einer verbindlichen Bestellung überprüfen und laufend über die üblichen Tatstatur- und Mausfunktionen in den entsprechenden Eingabefeldern korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktion korrigiert werden.

3. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen.

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

4. Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine von ihr betriebene Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Zuletzt angesehen