wertvolle Bio-Zutaten
liebevoll handgemacht
100% vegan

Jahresrückblick: Das war unser 2016

2016 neigt sich langsam aber sicher dem Ende und wir nutzen diese andächtige Zeit, um das Jahr noch einmal ganz persönlich Revue passieren zu lassen. Dafür setzen wir uns einfach mal kurz unsere PonyHütchen-Brille auf und blicken zurück auf ein aufregendes, spannendes und erfolgreiches 2016. Wenn dieses Jahr unter einem Stern stand, dann dem des Wachsens. An uns, an unseren Ideen und an den Herausforderungen, die das Jahr für uns bereitgehalten hat.

Februar 2016: Ein neues Zuhause für PonyHütchen

Das erste große Highlight des Jahres war definitiv der Umzug in unser neues Loft. Hohe Decken, lichtdurchflutet und vor allem viel viel mehr Platz – genau das brauchte PonyHütchen. Unsere alten Räumlichkeiten waren uns schlicht zu klein geworden, daher brauchten wir eine Veränderung, um weiter wachsen zu können. Wunderschön ruhig, altehrwürdig und im Herzen von Bad Zurzach steht sie nun - unsere neue Manufaktur. Mit ihr kam nicht nur frischer Wind in die Bude, sie ermöglichte es uns auch, zwei lang gehegte Wünsche umzusetzen: einen festen Lagerverkauf und einen Showroom. Seither gibt es jeden zweiten Samstag im Monat einen Lagerverkauf direkt in unserer Manufaktur in Bad Zurzach. 

Februar 2016: PonyHütchen auf der Vivaness

Im ersten Drittel des Jahres schlugen die Highlights fast Purzelbäume, denn ebenfalls im Februar 2016 hatte PonyHütchen Premiere auf Europas größter und wichtigster Fachmesse für Naturkosmetik, der Vivaness in Nürnberg. Als einer der Newcomer-Aussteller verzauberten wir an unserem kleinen, aber sehr feinen Stand Händler und Fachpublikum mit handgemachter Naturkosmetik. Es war nicht nur für uns eine Premiere, auch unsere Bio-Kinderpflegelinie „Pünktchen und Anton“ durfte das erste Mal internationale Luft schnuppern und – was sollen wir sagen – sie hat nicht nur uns begeistert. Die Vivaness ist aber nicht nur ein fest etabliertes Fachtreffen der gesamten Branche, auf der sich etablierte und junge Marken mit ihren Produkten und Neuheiten präsentieren. Sie bietet jedem Einzelnen die Chance, wichtige Kontakte zu knüpfen und mit Kollegen ins Gespräch zu kommen. So auch Hendrike und Lucie, die sich auf der diesjährigen Vivaness kennengelernt und direkt voller Begeisterung neue, gemeinsame Ideen geschmiedet haben. Völlig erschöpft, aber voller Tatendrang kehrten beide zurück an ihre Base - nach Bad Zurzach und Berlin – und waren bereit, diese in die Wirklichkeit umzusetzen.

Mai 2016: Projektstart „Eigener Store“

Was auf der Vivaness zunächst als Idee geboren wurde, verdichtete sich ab Mitte des Jahres zu einem realen Projekt. PonyHütchen bekommt einen eigenen Store. Einen Ort, an dem die Welt von PonyHütchen real wird. Einen allerersten Store. Einen Flagshipstore – und zwar in Hendrikes Heimatstadt Berlin. Hendrike erfüllte sich damit nicht nur einen Kindheitstraum, sie machte auch mit der Marke PonyHütchen, ihrem Baby, einen Riesenschritt nach vorn. Auf Hendrike und Lucie wartete also eine Herausforderung gigantischen Ausmaßes – eine bezahlbare Gewerbefläche in einer guten Lage zu finden. In Berlin ein echtes Mammutprojekt. Eins, das beide gemeistert und dazu noch einen echten Glücksgriff gelandet haben. Mitten im Szenekiez Prenzlauer Berg haben sie den perfekten Ort für PonyHütchen gefunden.

Juli 2016: Der neue Online-Shop

Unser bisheriger Online-Shop war ganz schön in die Jahre gekommen und wir haben uns Anfang des Jahres entschieden, den Shop einem umfassenden Relaunch zu unterziehen. Nach einigen Runden mit Entwicklern und Experten war dann klar: Umbau hilft nix! Daher haben wir zum 1. Juli einen komplett neuen Online-Shop ins Netz gestellt. Und zwar jeweils einen für unsere Kundinnen aus der Schweiz und einen für die Europäische Union. Der Neubau kam genau zur rechten Zeit, denn das alte System hätte dem Besucheransturm zur Ausstrahlung der „Höhle der Löwen“ sicher nicht Stand gehalten. Im Vergleich zur Vorwoche hatten wir laut unserer Statistik 4259% mehr Besucher in der Woche der Ausstrahlung der „Höhle der Löwen“ auf unserem Shopsystem. Vielen Dank an die tolle Arbeit des Teams bei vonAffenfels.

September 2016: Der Powermonat 

Der September war der absolute Powermonat im PonyHütchen-Jahr 2016. Ein Highlight jagte das nächste und vor lauter Adrenalinschüben sind wir gar nicht zum Durchatmen gekommen. Umso schöner ist es, alle Etappen jetzt noch mal Revue passieren zu lassen.

Crowdfunding

Als feststand, dass wir einen eigenen PonyHütchen-Store eröffnen werden, lag es nahe, unsere Kunden direkt in den Prozess einzubeziehen. Mit dem Crowdfunding wollten wir ein Stück unseres Erfolgs mit ihnen teilen, denn ohne sie wären wir heute nicht da, wo wir sind. Unsere Crowdfunding-Kampagne, die wir erfolgreich überfinanziert haben, lief vom 2. September bis 1. Oktober auf Startnext. Indem wir einen Teil des Ladens über Corwdfunding finanziert haben, konnten wir nicht nur einen Ort schaffen, an dem PonyHütchen über den Onlineshop und Social Media hinaus real wird. Wir haben auch eine exklusive Pflegelinie zu diesem Anlass entwickelt, die unsere Unterstützer während des Corwdfundings als Dankeschön erhielten und die es seit Oktober im Berliner Store zu kaufen gibt. Details dazu könnt ihr in unserem Storeportrait noch mal nachlesen.

Naturkosmetik-Branchenkongress

Als Hidden Champion der Naturkosmetikbranche durfte PonyHütchen natürlich auch auf dem wichtigsten Branchenevent des Jahres nicht fehlen – dem Naturkosmetik-Branchenkongress. Als Kopf und Gründerin der Marke nahm Hendrike an diversen Panels teil und sprach selbst auf einer Podiumsdiskussion zum Thema „Einkaufsszenarien der Zukunft: Handel zwischen Selbstbedienung, Fachgeschäft, Onlineshop, Showroom und Pop-Up-Store“. Aus aktuellem Anlass ein überaus passendes Thema, bei dem Hendrike einmal mehr mit ihrer Expertise glänzte.

Die Höhle der Löwen

Die Aufzeichnung für die dritte Staffel der Start-Up-Sendung auf VOX fand zwar schon im März dieses Jahres statt, Ausstrahlungstermin aber war der 6. September 2016. Was für ein Tag! In der dritten Sendung der aktuellen Staffel trat Hendrike vor die Löwen und pitchte für 50.000€ von den Investoren. Einen Deal für PonyHütchen gab es zwar nicht, dafür war es eine Erfahrung der Kategorie „Once in a lifetime“. Zudem hat uns die unglaubliche Unterstützung, die wir während dieser Tage von unseren Kunden bekommen haben, extrem gestärkt und uns als Marke gemeinsam wachsen lassen.

8. Oktober 2016: Die fette Sause

Am 8. Oktober war es endlich soweit! Wir öffneten die Türen zum allerersten PonyHütchen-Store und begrüßten rund 200 Gäste in unseren neuen, heiligen Hallen. Wir haben unseren Store natürlich gebührend mit einer großen Party eingeweiht. Musik, Snacks, Getränke – für alles war gesorgt und es wurde ausgiebig gefeiert, gestörbert und zelebriert. An dieser Stelle wollen wir uns auch noch mal bei unseren tollen Kooperationspartnern bedanken, die uns nicht nur während der Opening Party so grandios unterstützt haben:

 

Am Ende des Tages waren wir total erschöpft aber überglücklich, dass wir diesen großen Schritt gewagt haben und es ein großer Erfolg geworden ist. Ihr findet unseren Store in der Straßburger Straße 37 in 10405 Prenzlauer Berg. Wir haben Dienstag bis Samstag 12-19 Uhr für euch geöffnet. Mehr zu unserem Store erfahrt ihr in unserem Storeportrait.

Das beste Team: Auf geht‘s 2017!

All das haben wir nur geschafft, weil wir als Team zusammengehalten haben und aneinander gewachsen sind. Gerade in so turbulenten und aufreibenden Zeiten, wie wir sie im Moment erleben, ist es ein Privileg, mit großartigen und aufrichtigen Menschen zu arbeiten und sich stets auf Augenhöhe zu begegnen. PonyHütchen, das sind Hendrike, Janine, Felix, Leni, Emil, Krissie, Isabelle, Cosi, Oli, Stefan und Lucie. 

Und wir sagen: Danke für ein tolles 2016! Auf geht's 2017!

 


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Die Deos sind die Besten, die ich je hatte!

    Ihr seid spitze! Eure Produkte sind der Hammer! Weiter so! Ich freue mich auf Neuheiten im neuen Jahr und bin schon sehr gespannt. Die Deos finde ich einfach der Wahnsinn, gibt nichts Besseres. Mein Liebling momentan ist Rock-a-Hula.
    Ich wünsche euch ein friedliches Weihnachtsfest und für's neue Jahr viel Erfolg und nur das Beste!